CCM GP 450 Adventure

Hier kannst Du Dein Moped vorstellen
ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon ThoWAF » Mo 22. Dez 2014, 19:51

Hallo Vienna,

hast du einen Händler in Österreich gefunden oder wo hast du sie gekauft?

Was hat Sie gekostet? Das fahrfertige Gewicht von 130 kg hört sich gut an, 130 kg vollgetankt?

Gruß Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992

nordicbiker
Beiträge: 23
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 13:05
Wohnort: Stockholm, Schweden
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon nordicbiker » Mo 22. Dez 2014, 20:31

Wir haben in Schweden das gleiche Problem mit der Zulassung. Es gibt wohl eine Regel, dass bei weniger als 20 Fahrzeugzulassungen eines Modells pro Jahr jedes Fahrzeug einzeln beim "Bilprovningen" vorzuführen ist. Mein Händer, Jens von NCCR in Delsbo, versucht jetzt eine Ausnahmegenehmigung zu bekommen, da er sowohl Eric Buell Racing als auch CCM importiert und es bei 38 Fahrzeugen pro Jahr (im schlimmsten Falle) dann doch ne ziemliche Rennerei wird. Da bin ich ziemlich froh, dass der Händler die Zulassung für mich erledigt.

Ich hatte ja gehofft, dieses Jahr zu Weihnachten ein grosses Packet aus England auspacken zu können, aber das klappt jetzt doch nicht. Mein Exemplar wird aber auf jeden Fall vor der Motorradmesse am 22. Januar in Stockholm hier ankommen. Leider bin ich dann wohl nicht beim Auspacken dabei.

Für 2016 müssten wir dann wohl mal ein europäisches CCM-Treffen in Südschweden organisieren. Da gibts dann genügend interessante Schotterrouten. Teilnehmer mit anderen Motorrädern wären natürlich auch willkommen! Fürs dieses Frühjahr organisiere ich sowieso schon zwei Probefahrevents, eines nahe Stockholm und wahrscheinlich noch eines weiter im Süden. Sollte sich jemand von euch für die CCM interessieren und im Mai hier oben sein, herzlich willkommen! Näheres dazu im Laufe des Frühlings!

Heike
Beiträge: 43
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:23
Wohnort: RLP
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon Heike » Di 23. Dez 2014, 14:47

nordicbiker hat geschrieben: Sollte sich jemand von euch für die CCM interessieren und im Mai hier oben sein, herzlich willkommen! Näheres dazu im Laufe des Frühlings!


Haha, ich glaube, jetzt wird es ein Event ;o) Dann sollten wir aber einen Campingplatz o.ä. anvisieren, damit mein Navi weiß, wo ich hin muss :D
Viele Grüße, Heike

Bild

Idler
Beiträge: 68
Registriert: So 13. Okt 2013, 19:11

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon Idler » Di 23. Dez 2014, 19:36

nordicbiker hat geschrieben:...
Ich hatte ja gehofft, dieses Jahr zu Weihnachten ein grosses Packet aus England auspacken zu können, aber das klappt jetzt doch nicht. Mein Exemplar wird aber auf jeden Fall vor der Motorradmesse am 22. Januar in Stockholm hier ankommen. Leider bin ich dann wohl nicht beim Auspacken dabei.

Für 2016 müssten wir dann wohl mal ein europäisches CCM-Treffen in Südschweden organisieren. Da gibts dann genügend interessante Schotterrouten. Teilnehmer mit anderen Motorrädern wären natürlich auch willkommen! Fürs dieses Frühjahr organisiere ich sowieso schon zwei Probefahrevents, eines nahe Stockholm und wahrscheinlich noch eines weiter im Süden. Sollte sich jemand von euch für die CCM interessieren und im Mai hier oben sein, herzlich willkommen! Näheres dazu im Laufe des Frühlings!


Was macht die KTM :?: :?:

vienna_wolfe
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Jul 2014, 12:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon vienna_wolfe » Mo 29. Dez 2014, 10:56

Extrialer hat geschrieben:Hallo, das sind ja mal Neuigkeiten.
Wie geht das Anmeldetechnisch? Typisieren stelle ich mir nicht seo einfach vor.
Oder hast du ganz spezielle Kontakte.


Würde es einen Generalimporteur geben, bräuchte ich in Ö nur einen Stempel von diesem, quasi als Bestätigung, dass alles in Ordnung ist. So aber muss das Fahrzeug erst in die Datenbank eingetragen werden, wozu man zur jeweiligen Landesprüfstelle muss. Ich war heute dort und benötigte lediglich das COC-Papier und die Rechnung, das wird ans Verkehrsministerium geschickt und dann die Eintragung vorgenommen, dauerte normal 4-5, jetzt zur Weihnachts- und Neujahrszeit eventuell auch 10-14 Tage. Das Fahrzeug muss ich (weil Neufahrzeug und gültiges COC) gar nicht vorzeigen, wäre das Motorrad bereits angemeldet gewesen, würde es jedoch kontrolliert werden. So hat man mir das mitgeteilt, bin schon gespannt ob wirklich alles derart reibungslos verläuft.
Werde nach Abschluss der Prozedur jedenfalls auf meiner Website einen Menüpunkt zum Thema "Eigenimport" einrichten.

markus65 hat geschrieben:Großbritannien gehört genauso wie Österreich zur EU, wenn das Fahrzeug eine EU-Zulassung hat, also eine COC-Bescheinigung muß es auch in Österreich zugelassen werden.


Yep - siehe oben.

ThoWAF hat geschrieben:Hallo Vienna,

hast du einen Händler in Österreich gefunden oder wo hast du sie gekauft?

Was hat Sie gekostet? Das fahrfertige Gewicht von 130 kg hört sich gut an, 130 kg vollgetankt?

Gruß Torsten


Direkt beim Werk, interessierte Händler können sich gerne bei mir melden, ich stelle dann den Kontakt her. Preis kann/darf ich keinen nennen, würde dir aber auch nix nützen, da mir CCM aufgrund meiner umfangreichen Vorberichterstattung doch ein gutes Stück entgegen gekommen ist. Ich habe bei mir in der Garage 127,8 kg gewogen, mit dem bisserl Sprit, dass eben bei der Lieferung im Tank war sowie montiertem Motorschutz und Soft-Gepäckträgern. Lt. Handbuch wiegt das Motorrad 125 kg trocken, fahrfertig ist üblicherweise mit allen Betriebsstoffen (Öl) sowie 5 Liter Sprit im Tank, KTM gibt aber z.B. das Trockengewicht an - da sind die Hersteller aber alle seeehr oberflächlich, d.h. schwer zu vergleichen, was ich von unseren Motorrad-Tests in der Redaktion weiß.

So long,

da Wolf
Reisen ist tödlich für Vorurteile

Bild
> Meine Website <

Frido
Beiträge: 1297
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon Frido » Mo 29. Dez 2014, 12:20

Hallo,

vienna_wolfe hat geschrieben:Preis kann/darf ich keinen nennen, würde dir aber auch nix nützen, da mir CCM aufgrund meiner umfangreichen Vorberichterstattung doch ein gutes Stück entgegen gekommen ist.

ein offenes und ehrliches Wort ohne um den heißen Brei herumzuschleichen - warum solltest du das auch? :handgestures-thumbupleft:

Dann dürfte sie fahrfertig auf ca. 135 kg kommen, ist doch ein recht geringes Gewicht für so ein Mopped und kommt ja nicht auf jedes Gramm an wenn man dann ggf. noch mit Gepäck fährt.

Der Kühlerschützer sieht von Vorne stabil aus, wie ist das mit der Seitenstabilität, stützt sich der Kühlerschutz noch mit einer Strebe am Rahmen ab um gegen seitlichen Verzug zu schützen?

Gruß
Frido
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

vienna_wolfe
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Jul 2014, 12:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon vienna_wolfe » Mo 29. Dez 2014, 13:04

Frido hat geschrieben:Der Kühlerschützer sieht von Vorne stabil aus, wie ist das mit der Seitenstabilität, stützt sich der Kühlerschutz noch mit einer Strebe am Rahmen ab um gegen seitlichen Verzug zu schützen?


Muss ich mir ehrlich gesagt noch genauer anschauen :oops: bin aber gerade nicht in der Nähe des Bikes. Bei Gelegenheit gibt's davon noch Detailfotos, hier schon mal einige, in denen man mMn schon ganz gut sehen kann, dass alles recht wertig verarbeitet zu sein scheint:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

So long,

da Wolf
Reisen ist tödlich für Vorurteile

Bild
> Meine Website <

ThoWAF
Beiträge: 294
Registriert: Mi 13. Jan 2010, 21:26
Wohnort: Sassenberg
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon ThoWAF » Mo 29. Dez 2014, 18:05

...nichts desto trotz, wird es ja einen Preis geben, der zu zahlen ist.

Ich habe in Olpe auch ein gewisses preisliches entgegenkommen gehabt, da
auch von mir berichtet wird, ich selbst zwei AJP's gekauft habe etc.

Ich finde die CCM ähnlich interessant wie die AJP PR7...und spätestens jetzt wäre
der Preis interessant. Nicht dein Preis sondern der Normalopreis nach Deutschland.

Gruss Torsten
Sommer ORD ´08, ´09, `11, `13, ´14
Twins Only ´08, ´10, ´11
Wuppenduro ´09, ´10, ´11, `12, `13, ´14
2 x Vogesen 2014

AJP PR4 200, Bj. 2013
AJP PR5 250, BJ. 2014
Honda Africa Twin RD04, Bj 4\1992

vienna_wolfe
Beiträge: 38
Registriert: Di 29. Jul 2014, 12:48
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon vienna_wolfe » Mo 29. Dez 2014, 19:22

ThoWAF hat geschrieben:Nicht dein Preis sondern der Normalopreis nach Deutschland.


Tut mir leid, hab echt keine Ahnung, da es in D oder Ö ja noch keinen Händler gibt - sorry.

So long,

da Wolf
Reisen ist tödlich für Vorurteile

Bild
> Meine Website <

LaLü
Beiträge: 129
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 11:42

Re: CCM GP 450 Adventure

Beitragvon LaLü » Mo 29. Dez 2014, 22:34

Wenn ich mir so die Details ansehe, dann fällt mir auf, dass CCM offensichtlich einige Restteile von der Produktion der Husqvarna TR 650 aufgekauft hat, z.B. sind der Scheinwerfer, Gepäckträger, hinteres Schutzblech, Schaltereinheiten am Lenker, Zündschloß, etc. identisch :D

Und den Motor hat Husqvarna (in der "Ehe" mit BMW) ja auch schon mal verbaut...


Zurück zu „Offroadtaugliche Fortbewegungsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste