NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Hier kannst Du Dein Moped vorstellen
BrändiG/S
Beiträge: 4
Registriert: Di 17. Okt 2017, 22:16

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon BrändiG/S » So 28. Jan 2018, 13:44

Hallo Leute,
vielen Dank für den Feedback. Hier nun mein Feedback zur CRF in Thailand. Ich war etwas zu knapp dran daher konnte ich die Tankrucksack Tips nicht mehr umsetzen. Den Sandstorm kenne ich von der KTM 990, der kommt mir sehr gross vor für die CRF.

Ich muss nun sagen, daß ich nicht der erfahrene und routinierte Endurofahrer bin. Ausser ein paar Trainings (Kompensation fehlenden Talents :-) Stehlin, Hechlingen, Dirt4Fun) einer Vogesentour und ein paar wirklich kurzen Abstechern mit der Dicken in Rumänien und Albanien kann ich mich nicht als Endurofahrer bezeichnen.
Wir haben nun einen Urlaub hinter uns im Norden Thailands und hatten dort für 11 tage zwei CRFs ausgeliehen. Durch Zufall sind wir mit ein paar Endurofreaks zusammengekommen, die uns auf ca. 130km Offroad begleitet haben. Ein Trip davon war der Loop von Mae Sariang nach Tha Ta Fang an der burmesischen Grenze. Der startete mit einem (für mich) sehr anspruchsvollen Singel Trail und führte 47km durch "Dschungel" und x Flussdurchfahrten längs wie quer mit teils sehr steilen Ein- und Ausfahrten. Steinig sowieso. Dazu kommen 22km zwar Double-Track" wie die Kollegen es nennen aber mit extremsten Auswaschungen nach einigem Regen.
Die beieden fahren selbst CRF, zugebenermassen mit ein paar Goodies, die ich mir hier auch gönnen würde. Die wären:
- 12l Tank von Acerbis
- 300ccm Satz
- geändertes Fahrwerk hinten und vorne (hinten kompletter Dämpfer, vorne Einsatz von Öhlins bzw. "Thai Tuning")
- konischer Alulenker mit geänderter Position
- Handschützer
Alles überschaubar. Den 300ccm Satz braucht man nicht unbedingt dort. Ein 3. Crack (der Schrauber der Beiden) braucht ihn nicht und ist trotzdem schneller uf dem Track)
Wohlgemerkt, ich bin mit einer Standart CRF Leihmaschine mitgefahren. Natürlich war ich etwas die "Spassbremse" was aber ehr an mir als an der CRF lag. Dennoch bin ich überall problemlos durchgekommen und auch nicht ganz langsam.
Klar, ich habe eine der beiden anderen CRFs mal die Strasse hoch und runter gefahren, die Lenkerposition im Original ist für das Fahren im Stehen ein Graus und das war bei den anderen beiden optimal (etwas höher und etwas weiter nach vorne). Ich selbst bin 1,74cm und habe 65kg. Der eine der beiden ist ca. 1,90 und hat ca. 100kg. Auf meiner Facebook Seite (Chronik) habe ich ein paar Fotos einer anderen Tour (softer) auf der er auch ist. Das ist schon ein bisschen ein Apparat :-) Australier der in den Minen arbeitet.
Also ich muss sagen, dass mich das Bike voll überzeugt hat. Könnten wir hier in Deutschland mehr Enduro fahren, würden 2 bei mir in der Garage stehen. Auf der Strasse war es auch einwandfrei. Nichts zu meckern. Und dort in Nord-Thailand gibt es alles von Top-Asphalt bis Schlagloss übersäte aufgebrochene Asphaltstrassen. Insgesamt sind wir 1600km dort gefahren und ich muss sagen, das ist ein Traumland zum Motorradfahren On wie Offroad.
Viele Grüße
Robert

Frido
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon Frido » So 28. Jan 2018, 21:50

Danke für die interessante Rückmeldung. :handgestures-thumbup:
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

cowy
Beiträge: 155
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:20
Wohnort: Allgäu

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon cowy » Fr 2. Feb 2018, 18:38

So jetzt sind die Würfel in Form der Vernunftversion gefallen
Es war schon regen Interesse an so ner CRF oder ( eher )
WR in 250, lieber jedoch 450er Größe.
Da die Xchallenge der HP2 schon ungeheuer Konkurrenz macht,
darf :? diese den Stall verlassen.
Zu Gunsten der nachwachsenden Jugend gibts in Kürze eine
KLX 250. ich hab damit das Problem ( welche nehm ich ) vom Hals, und unsere „Kleine“ darf sich auf das damit Fahren, freuen, wenn sie 18 ist :P

Grüße, cowy

Ja Joe , jetzt heißt‘s Gas geben ;)
Z200,RD250,CB400N,R100RS,K100RT,TR34,R80G/S,K75,Xchallenge,HP2E,Xcountry,KLR250

BikerJoe
Beiträge: 180
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:11

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon BikerJoe » Sa 3. Feb 2018, 11:45

hab jetz nicht ganz kapiert, welche muss weg? die HP?

Das gleiche Problem hab ich auch, die Beta und die LC4 wildern im gleichen Revier, kann mich leider noch von keiner trennen, da jede ihren Aufgabenbereich hat, die LC4 hauptsächlich RO....
Alles auch mangels Alternative zu den beiden...

zum Gas geben braucht's noch ein Weilchen, Wetter muss mitspielen, Wartung muss gemacht werden und TÜV auch noch..
Bild


LG

Frido
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon Frido » Sa 3. Feb 2018, 17:24

Hi Joe,

lass doch eine in Rumänien stehen, dann ab in den Flieger und für 150 € runterfliegen. Wenn ich da eine zuverlässige Abstellmöglichkeit hätte, käme ich in Versuchung.

Sorry fürs OT. ;)

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

BikerJoe
Beiträge: 180
Registriert: Mi 12. Feb 2014, 22:11

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon BikerJoe » Mi 7. Feb 2018, 09:59

Frido hat geschrieben:Hi Joe,

lass doch eine in Rumänien stehen, dann ab in den Flieger und für 150 € runterfliegen. Wenn ich da eine zuverlässige Abstellmöglichkeit hätte, käme ich in Versuchung.

Sorry fürs OT. ;)

Gruss
Harry


gute Idee Harry, könnte ich machen, kann mich aber nicht von dem Teil für ganze 11 Monate trennen ,-)
Bild


LG

Frido
Beiträge: 1347
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 22:28
Wohnort: Biggesee

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon Frido » Mi 7. Feb 2018, 10:38

Hi Joe,

sollst du auch nicht, musst halt öfter in den Flieger steigen. ;)
Wenn du sie verkaufen würdest, wärt ihr sogar 12 Monate im Jahr getrennt.

Gruss
Harry
XL 500, XL600
DRZ 400, Transalp

Ich möchte einmal sterben wie mein Opa - friedlich schlafend und nicht so laut kreischend wie sein Beifahrer!

cowy
Beiträge: 155
Registriert: So 3. Mär 2013, 11:20
Wohnort: Allgäu

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon cowy » Mi 7. Feb 2018, 11:22

Joe, mit Gas geben, dacht ich an ein Universalgerät ....das du suchst ;)

Nee nee , die HP darf bleiben - zur Münchhausen Unterstreichung :D

LG, Donie
Z200,RD250,CB400N,R100RS,K100RT,TR34,R80G/S,K75,Xchallenge,HP2E,Xcountry,KLR250

Schottore
Beiträge: 6
Registriert: Do 14. Dez 2017, 18:11

Re: NEUE HONDA CRF250L e 4 xABS für 2017

Beitragvon Schottore » So 18. Feb 2018, 11:14

....ich/wir waren jetzt gerade die Tage zum 2. mal mit Mahmut's Leih CRF 250 L ( http://www.taurus-motorrad.com/index.asp?mn=74) im Taurus Gebirge rund um Antalya unterwegs.

...einfach herrlich die leichtigkeit der Honda beim Endurowandern, auf den Asphaltierten Bergstrassen und der Schnellstrasse. ...ebenso meine Partnerin ist, als Anfängerin abseits der Strassen, begeistert und denkt darüber nach sich eine CRF als Zweitmotorrad zu kaufen.

Gruss Schottore


Zurück zu „Offroadtaugliche Fortbewegungsmittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste